22.05.2012

 

5. Sitzung des FAIR Administrative and Finance Committee in Darmstadt

Aufteilung der FAIR-Betriebskosten - Sitzung der FAIR-Finanzplaner


Teilnehmer des AFC-Meetings

Das Administrative and Finance Committee (AFC) richtete eine Arbeitsgruppe ein, die in den kommenden Monaten die geplanten Betriebskosten für die Beschleunigeranlage FAIR im Einzelnen durchgehen wird und einen Plan erarbeitet, wie die jährlichen Betriebskosten von 118 Millionen Euro (Preisniveau 2005, exklusive Forschungs- und Experimentkosten) auf die FAIR-Stakeholder verteilt werden könnten.

 

Viel zu tun haben werden die Mitglieder der neuen Arbeitsgruppe, zu denen alle FAIR-Vertragspartner (Finnland, Deutschland, Frankreich, Indien, Polen, Rumänien, Russland, Slovenien und Schweden) je einen Vertreter entsenden werden. Ebenso wird das FAIR Projektmanagement (das Project Steering Board, dem die Geschäftsführungen von FAIR und GSI angehören) Teil dieser Arbeitsgruppe sein.

 

Bis Oktober wird Arbeitsgruppe "Operation Costs" zusammen mit dem Machine Advisory Committee (MAC) und dem Expert Committee Experiments (ECE) die bisherigen Kalkulationen für die Betriebskosten durcharbeiten und anschließend dem AFC einen Vorschlag zur Aufteilung der Kosten vorlegen.

 

Der AFC-Vorsitzende und sein Stellvertreter, Prof. Örjan Skeppstedt und Bernard Dormy, werden auch der Arbeitsgruppe vorsitzen. Ihre erste Sitzung wird die neue Arbeitsgruppe bereits am 27. Juni 2012 haben, direkt im Anschluss an das Treffen des FAIR-Aufsichtsrats.




Nach oben

 
(c) 2016 FAIR
  •  Home|
  • Kontakt