22.10.2015

 

Beschluss der FAIR-Gesellschafterversammlung

FAIR-Gesellschafterversammlung akzeptiert neue Planung für die FAIR-Anlage - Bau bis 2022 abgeschlossen


Luftbildansicht der fertigen FAIR-Anlage (Montage: ion42 für FAIR)

Ende September befassten sich die Gesellschafter der FAIR GmbH in einer Sondersitzung intensiv mit dem Status und der künftigen Strategie für die Realisierung des FAIR-Projekts. Insbesondere die Kostensteigerung für den Aufbau des Projekts war Thema dieser Sitzung.

 

Mit Blick auf die einzigartigen Forschungsmöglichkeiten an der FAIR-Anlage bestätigte die Gesellschafterversammlung (Council) ihr Ziel, das FAIR-Projekt in dem im völkerrechtlichen Vertrag zu FAIR (Konvention) vereinbarten Umfang zu errichten. Damit wird wie geplant die modularisierte Startversion (MSV) gebaut. Als Kostenobergrenze wurden 1,262 Milliarden Euro (Preisniveau 2005) beschlossen, zuzüglich einer bereits zugesagten Finanzierung von standortbedingten Sonderkosten in Höhe von 95 Mio. € (Preisniveau 2005) durch Deutschland. Damit ist der Gesamtkostenrahmen in Höhe von 1,357 Mrd. Euro festgelegt. Der Council erwartet die Errichtung der MSV in diesem Kostenrahmen, wird den Projektfortschritt aktiv begleiten und die Kostenentwicklung intensiv verfolgen. Im Jahr 2019 soll eine externe Begutachtung des Projektfortschritts erfolgen.

 

Das Management von FAIR wurde gebeten, nun schnellstmöglich und in einem stufenweisen Vorgehen in die Projektrealisierung einzutreten, sodass möglichst frühzeitig die ersten FAIR-Experimente möglich sind. Auf Basis der zur Verfügung stehenden Mittel kann damit die Errichtung der Anlage bis hin zur MSV entlang der vom Management vorgestellten Strategie realisiert werden. Dabei hat der FAIR Council das Management erneut zu sparsamer Projektdurchführung verpflichtet.

 

Die Gesellschafter haben sich zur Bereitstellung der für das Projekt erforderlichen finanziellen Mittel verpflichtet. Für die erste Stufe der Realisierung mit im Vergleich zur ursprünglichen Planung zusätzlichen Kosten in Höhe von 158 Millionen Euro (Preisniveau 2005) werden die Gesellschafter ihre Verpflichtung in der ersten Jahreshälfte 2016 bestätigen. Die Mittel für die MSV sollen ab 2019 bereitstehen und nach der genannten Begutachtung entsperrt werden.

 

Die wissenschaftliche Bedeutung von FAIR wurde vom Council nochmals betont, und er bekräftigte seine volle Unterstützung für das FAIR-Projekt. Der Council-Vorsitzende hat im Anschluss an die Sitzung dem Management das volle Vertrauen ausgesprochen, das Projekt nun erfolgreich in die Realisierungsphase zu überführen.




Nach oben

 
(c) 2016 FAIR
  •  Home|
  • Kontakt