Was ist FAIR?



FAIR, Facility for Antiproton and Ion Research, ist eine neue internationale Beschleuniger-Anlage zur Forschung mit Antiprotonen und Ionen. Sie wird in Kooperation einer internationalen Länder- und Forscher-Gemeinschaft gebaut. Am 04. Oktober 2010 gründeten die beteiligten Vertragsstaaten die FAIR GmbH und die jeweiligen Vertreter dieser Länder unterzeichneten dazu ein völkerrechtliches Vertragswerk (Konvention, Schlussakte).

Die Anlage und ihr Betrieb werden finanziert von einem internationalen Zusammenschluss von bisher zehn Mitgliedsstaaten. Die Bundesrepublik Deutschland, zusammen mit dem Land Hessen, ist der Hauptgeldgeber der geplanten Anlage. Die derzeitigen Partnerländer - Finnland, Frankreich, Indien, Polen, Rumänien, Russland, Slowenien, Schweden und das Vereinigte Königreich - tragen zusammen etwa 30% der Baukosten.

FAIR wird ein Gastlabor für Grundlagenforschung für schätzungsweise 3000 Forscher aus ca. 50 Ländern sein.

Wenn Sie mehr über die FAIR-Partnerländer und ihre beteiligten Institute erfahren möchten, schauen Sie unter 'Partner'.

  

  


Nach oben

  

Bild vergrößern
Der FAIR-Komplex

  

Bild vergrößern
Luftbild GSI und FAIR (Modell)
 
(c) 2016 FAIR
  •  Home|
  • Kontakt