Finnlands Beteiligung an FAIR



Finnland hat am 4. Oktober 2010 das FAIR-Übereinkommen in Wiesbaden unterzeichnet und wird sich mit einer Summe von 5 Millionen Euro am Bau von FAIR beteiligen.

Finnland ist Mitglied des FAIR-NORD-Konsortiums, als Shareholder repräsentiert durch den Schwedischen Wissenschaftsrat (Vetenskapsrådet).

Die Finnische Beteiligung an FAIR wird durch das Helsinki Institute of Physics (HIP) koordiniert. Das HIP ist ein Forschungsinstitut, welches gemeinsam von der Universität von Helsinki, der Universität von Aalto, der Universität von Jyväskylä, der Technischen Universität von Lappeenranta und der Technischen Universität von Tampere betrieben wird. Die Forschung des Instituts beschäftigt sich mit einer Vielfalt von Themen in den Bereichen der theoretischen Physik sowie der experimentellen Kern- und Teilchenphysik.

Finnische Vertreter bei FAIR:

Prof. Juha Äystö, Helsinki Institute of Physics (HIP)
- Finnischer Delegierter in der Gesellschafterversammlung der FAIR GmbH (FAIR Council)
- Mitglied im NUSTAR Resource Review Board (RRB)

Mrs. Jaana Aalto, Academy of Finland
- Finnische Delegierte im Verwaltungs- und Finanzausschuss der Gesellschafterversammlung (Administrative and Finance Committee, AFC)

Dr. Mikko Sainio, Helsinki Institute of Physics
- Stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungs- und Finanzausschuss der Gesellschafterversammlung (Administrative and Finance Committee, AFC)

Prof. Ari Jokinen, University of Jyväskylä, FAIR Project Leader (HIP)
- Mitglied im FAIR In-kind Review Board (IKRB)
- Mitglied im NUSTAR Resource Review Board  (RRB)
- Mitglied im NUSTAR Board of Representatives

Kontakt:

Prof. Juha Äystö, Direktor Helsinki Institute of Physics
Helsinki Institute of Physics (HIP)
Gustaf Hällströmin katu 2, 00014 University of Helsinki, Finnland
E-Mail: juha.aysto(at)hip.fi


Nach oben

Finnische Forschergruppen sind Mitglied folgender FAIR-Kollaborationen:



Institute:



Link: www.hip.fi
Link: www.jyu.fi/fysiikka/en
 
(c) 2016 FAIR
  •  Home|
  • Kontakt